Willkommen

 

Skatexpertin zeigt wie es geht

Das diesjährige Skatturnier im Tennis-Club Kellinghusen gewinnt Edna Nonnast. Sie war die einzige weibliche Skatspielerin unter den 36 Teilnehmern, die TCK-Festwart Claus-Otto Daßau im Clubhaus an der Jacob-Fleischer Straße begrüßte. Mit 913 Punkten verwies Nonnast die Spieler Ralf Bauer (892) und TCKler Rüdiger Reiher (783) auf die Plätze zwei und drei. Platz vier belegte Karl Geue (778). Platz fünf Klaus Neumann (777). Zur Belohnung für Platz eins gab es ein 6-Kilo schweres Kotelettstück. Wie schon in den Vorjahren erhielten alle Teilnehmer – nicht nur die Platzierten – von Organisator Daßau einen Fleischpreis.

 

Mit der Familie auf den Tennisplatz

Ein sensationelles Angebot bietet der Landessportverband (LSV) in Zusammenarbeit mit dem Tennis-Club Kellinghusen an. Ab 14. Januar 2018 findet an insgesamt zehn darauffolgenden Sonntagen in der Zeit von 11 bis 12 Uhr die Aktion ‚Familien in Bewegung‘ statt. „Familie schlägt auf“, so heißt das vereinsinterne Motto im Tennisverein an der Jacob-Fleischer-Straße. „Familien, die noch keine Vereinsmitglieder sind, können für die zehn Einheiten fast kostenlos in den Sport mit der gelben Filzkugel reinschnuppern“, so TCK-Jugendwartin Silke Janssen, die auch Ansprechpartnerin bei Fragen ist. Gespielt wird in der vereinseigenen Tennishalle. Die Kriterien sind nicht wirklich streng: als Familien gelten Eltern, Kinder, Großeltern, Onkel, Tanten usw.. Durchgeführt wird das jeweils einstündige Training vom Kellinghusener Trainer Hendrik Lichtfuss, der die DTB-A-Lizenz besitzt. Schläger und Bälle werden vom Club bei Bedarf gerne gestellt. Tennis stärkt nicht nur die körperliche Fitness. Auch die psychischen Fähigkeiten werden verbessert. Davon profitieren besonders die jungen Talente. Und es ist eine unheimlich gesellige Sportart, vor allem, wenn man altersgruppenübergreifend als Familie beginnt. Die gute Stimmung auch nach dem Spiel kann nach jedem Training in der vereinseigenen TCK-Gaststätte live getestet werden. Der Unkostenbeitrag für die Aktion beträgt einmalig 20 Euro. „Nutzen Sie die Gelegenheit und melden sich schnell an“, sagt TCK-Schatzmeister Prieß. Anmeldungen nimmt der TCK bis 13.Januar unter 04822 / 362350 oder silke.janssen@me.com an.

 

 

An alle Freunde des Tennissports und alle TCK'ler
Wir suchen gebrauchte Tennisschläger für Erwachsene und Tennisschuhe, auch für die Halle.
Es geht um die Kooperation mit dem Verein "Fakir" ( Tennis für Flüchtlinge).
Abgabe bitte im TCK-Vereinsheim.
vielen Dank